Umweltlabor
Wir führen jede Art von Umweltprüfung durch.

Umweltlabor

Wir prüfen Ihre Entwicklungsmuster, Prototypen und Serienprodukte nach nationalen und internationalen Normen und Vorschriften. In unserem nach DIN EN ISO / IEC 17025:2018 akkreditierten Prüflabor testen wir Ihre Produkte in klimatischen, mechanisch-dynamischen, korrosiven, elektrischen und kombinierten Prüfungen sowie in Langzeitversuchen.

Mehr erfahren

Flyer Umweltlabor

Fachliche
Prüfbegleitung

Flexibel

Kompetent

Normkenntnis

Prüfverfahren

Wir führen branchenübergreifend Umweltprüfungen an Werkstoffen, Bauteilen, Baugruppen, Prototypen und Seriengeräten durch. Wir prüfen für Kunden in sämtlichen Industriebereichen, darunter die Elektroindustrie, Energiewirtschaft, Automobilindustrie, die Luft- und Raumfahrt, Bahntechnik, Schifffahrt, Nutzfahrzeugindustrie, Wehrtechnik und Medizintechnik.

Durch Temperatur-, Feuchte-, Wärme-, Temperaturwechsel- und Sonnenbestrahlungsbelastungen simulieren wir extreme klimatische Bedingungen. Wir realisieren Korrosionstests mit Salznebel- und Schadgasen sowie mechanisch-dynamische Prüfungen mit Schwing-und Schocktests.

Flexibilität ist unsere Stärke. Unsere flexible Akkreditierung erlaubt uns die größtmögliche Auswahl an genormten Testverfahren. Daraus erstellen mit Ihnen komplexe und maßgeschneiderte Test- und Erprobungspläne, die Ihren individuellen Anforderungen am besten entsprechen.

 

 

Temperaturprüfungen

Kälteprüfungen bis -70°C und Wärmetests bis 300 °C – wir simulieren unterschiedlichste Temperaturbedingungen. Dazu zählen Temperaturwechsel bis 8 K/min sowie Temperaturschockprüfungen in den Varianten Luft-Luft, Luft-Wasser und Schwallwasser.

Mehr zu Temperaturprüfungen

Espec Temperaturschockkammer mit Prüfling in Prüfsituation

Klimaprüfungen

Wir prüfen die Auswirkungen verschiedener Klimabedingungen auf Ihr Produkt. RST untersucht den Einfluss von hoher Luftfeuchte oder feuchter Wärme (konstant und zyklisch) und Unterdruck. Außerdem bieten wir Klimawechseltests und Kondenswasserprüfungen (konstant und zyklisch) an.

Mehr zu Klimaprüfungen

Sonnensimulationsprüfungen

Wir führen für Sie Sonnensimulationsprüfungen mit Metallhalogenidstrahlern und Xenonstrahlern durch. Diese Prüfung bieten wir auch als Bewitterungsprüfung mit überlagerter Beregnung an.

Mehr zu Sonnensimulationsprüfungen

Vötsch SC 1000 mit Pyronometer mit Prüfling in Prüfsituation
großes Salznebelhaus mit Prüfling in Prüfsituation

Korrosionsprüfungen

Wir führen Salznebelprüfungen mit neutraler NaCl-Lösung, essigsaure Salznebelprüfungen und mit modifizierten Prüflösungen durch. RST realisiert Schadgasprüfungen mit Schwefelwasserstoff und mit Schwefeldioxid. Des Weiteren setzen wir Kondenswasserprüfungen mit schwefelhaltiger Atmosphäre sowie Drei- und Viergasprüfungen um.

Mehr zu Korrosionsprüfungen

Prüfungen auf Chemikalienbeständigkeit

Wir bieten temperaturüberlagerte Chemikalienbeständigkeitsprüfungen an. Für die Chemietests stehen verschiedene Applikationsarten zur Verfügung. In den Chemieprüfungen testen wir unter anderem auf Beständigkeit gegenüber Referenzölen sowie Referenzkraftstoffen.

Mehr zu Prüfungen auf Chemikalienbeständigkeit

Typische Laborsituation
große Shaker IMV mit Prüfaufbau

Schwingungs- und Schockprüfungen

Wir bieten eine Bandbreite mechanisch-dynamischer Prüfungen, bei Bedarf auch temperatur- oder klimaüberlagert, an Dazu zählen sinusförmige Vibrationsprüfungen und Schwingprüfungen mit Breitbandrauschen, Resonanzsuchen, Resonanzverweilen, Schockprüfungen und Fallprüfungen. Des Weiteren entwickelt RST Prüfgestelle mittels CAD- und FEM-Simulation und fertigt Prüfgestellte mit einer hauseigenen CNC-Materialbearbeitung.

Mehr zu Schwingungs- und Schockprüfungen

Schutzartprüfungen

Wir führen IP-Schutzartprüfungen für viele Branchen und Einsatzfälle nach DIN EN 60529 und ISO 20653 durch. In unserem akkreditierten Prüflabor testen wir Ihr Produkt auf Staubschutz, Berührungsschutz, Fremdkörperschutz und Wasserschutz. Außerdem führt RST Stoß- und Schlagfestigkeitsprüfungen (IK-Prüfungen) gemäß DIN EN 50102 durch.

Mehr zu Schutzartprüfungen

Mehr zu Stoßfestigkeitsprüfungen

großes ETL Hochspannungsprüfgerät in Prüfsituation und Person

Elektrische Prüfungen

Wir realisieren Isolationsprüfungen wie Stehspannungsprüfungen, Isolationsmessungen und Teilentladungsmessungen. Zu unserem Leistungsangebot gehören auch niederohmige Widerstandsmessungen (4-Leiter Messung) und Kontaktüberwachungen.

Mehr zu Elektrischen Prüfungen

Individuelle Prüfungen

Durch eine flexible Akkreditierung und unsere Kompetenz bei der Entwicklung von Prüfmethoden können wir Sie auch in individuellen Fragestellungen abseits der Normvorgaben unterstützen. Wir entwickeln die für Ihren Bedarf notwendigen Hard- und Softwareapplikationen zur Überwachung und Auswertung von Prüfungen und bauen diese bei Ihnen auf.

Mehr zu Individuellen Prüfungen


Genau was Sie brauchen.
RST ist Ihr kompetenter Partner für die Prüfung, die Sie benötigen

Einkauf

Unsere optimierten Abläufe garantieren Ihnen eine schnelle und reibungslose Bearbeitung Ihres Auftrags ohne lange Wartezeiten. Ihr Anliegen hat für uns höchste Priorität. Unser reicher Erfahrungsschatz beruht auf zahllosen für eine große Bandbreite an Kunden erfolgreich abgeschlossen Prüfaufträgen. Unsere interne Prüfgestellfertigung sowie unser internes Kalibrierlabor gewährleisten höchste Flexibilität und Kosteneffizienz.

Projektleitung

Mit unserer fachlichen Unterstützung stehen wir ihnen stets flexibel zur Seite – auch bei unerwarteten Änderungen des geplanten Prüfablaufs, notwendigen Nachbesserungen und Anpassungen am Prüfmuster sowie unter hohem Zeitdruck. Während der laufenden Prüfung können Sie sich auf eine optimale Kommunikation mit unseren Prüfern und Ingenieuren verlassen. Wir halten Sie stets auf dem Laufenden und kontaktieren Sie bei Problemen oder Schäden am Prüfobjekt schnell. Gern können Sie Ihre Tests persönlich vor Ort oder per Videoübertragung begleiten.

Qualitätsmanagement

RST steht Ihnen als akkreditiertes Labor zur Verfügung. Unser kompetentes und erfahrenes Prüfpersonal mit umfassendem Wissen über Normen und Prüfanforderungen ist für jede Herausforderung gewappnet. Flexibilität ist unsere Stärke. Unsere flexible Akkreditierung erlaubt uns die größtmögliche Auswahl an genormten Testverfahren. Daraus erstellen mit Ihnen komplexe und maßgeschneiderte Test- und Erprobungspläne, die Ihren individuellen Anforderungen am besten entsprechen. Unsere hochwertigen Prüfberichte liefern wir in Deutsch, Englisch und Französisch.

Ihre gesuchte Norm?

Wir prüfen für Sie!

NORM-SUCHE

Chemiekalienbeständigkeitsprüfungen

BMW GS 95024-3-1 Prüfung C-01Chemische Prüfungen
DIN EN 60068-2-45Umweltprüfungen; Teil 2: Prüfungen; Prüfung Xa und Leitfaden: Tauchen in flüssige Reinigungsmittel
DIN EN 60068-2-74Umgebungseinflüsse – Teil 2-74: Prüfverfahren – Prüfung Xc: Verunreinigung durch Flüssigkeiten
DIN EN ISO 2812-1 und 2812-2Beschichtungsstoffe – Bestimmung der Beständigkeit gegen Flüssigkeiten – Teil 1: Eintauchen in Flüssigkeiten außer Wasser
DIN EN ISO 2812-2Beschichtungsstoffe – Bestimmung der Beständigkeit gegen Flüssigkeiten – Teil 2: Verfahren mit Eintauchen in Wasser
DIN SPEC 79009 (Pkt. 5.2.7 Anfälligkeit gegen Flüssigkeiten)EPAC-Fahrräder – Umweltprüfung – Sicherheitstechnische Aspekte
ISO 16750-5Elektrische und elektronische Kraftfahrzeugausrüstung – Umgebungsbedingungen – Teil 5: Chemische Beanspruchungen
JDQ201Testing of Electronic and Electrical Devices — Environmental and Mechanical Loads
MBN LV 124-2Elektrische und elektronische Komponenten in
Personenkraftwagen bis 3,5t
Mil-Std-810ENVIRONMENTAL ENGINEERING CONSIDERATIONS
AND LABORATORY TESTS
MVN LV 124-2 Prüfung C-01Chemische Prüfungen
RTCA DO-160GEnvironmental Conditions and Test  Procedures for Airborne Equiment
VW80000 C-01Elektrische und elektronische Komponenten in Kraftfahrzeugen bis 3,5 t
Allgemeine Anforderungen, Prüfbedingungen und Prüfungen

 


Temperaturprüfungen

DIN EN 60068-2-1

Umgebungseinflüsse – Teil 2-1: Prüfverfahren – Prüfung A: Kälte (Prüfung Ab, Prüfung Ad, Prüfung Ae)

DIN EN 60068-2-2

Umgebungseinflüsse – Teil 2-2: Prüfverfahren – Prüfung B: Trockene Wärme (Prüfung Bb, Prüfung Bd, Prüfung Be)

DIN EN 60068-2-14

Umgebungseinflüsse – Teil 2-14: Prüfverfahren – Prüfung N: Temperaturwechsel (Prüfung Na, Nb)

DIN EN 50155

Bahnanwendungen – Elektronische Einrichtungen auf Schienenfahrzeugen; Deutsche Fassung EN 50155:2017

MIL-STD 810 H Methode 501.7Wärmeprüfung (Lagerung und Betrieb)
MIL-STD 810 H Methode 502.7Kälteprüfung (Lagerung und Betrieb)
MIL-STD 810 H Methode 503.7Temperaturschock
RTCA DO160GTemperaturprüfungen nach RTCA
VW 80000

K-01 Hoch-/Tieftemperaturlagerung

K-02 Stufentemperaturprüfung

K-03 Tieftemperaturbetrieb

K-05 Temperaturschock (Komponente)

K-12 Temperaturschok mit Schwallwasser

K-12 Temperaturschock Tauchen

K-16 Temperaturschock (ohne Gehäuse)

 


Klimaprüfungen

DIN EN 60068-2-30Umgebungseinflüsse – Teil 2-30: Prüfverfahren – Prüfung Db: Feuchte Wärme, zyklisch (Prüfung Db40, Prüfung Db55)
DIN EN 60068-2-38Umgebungseinflüsse – Teil 2-38: Prüfverfahren: Zusammengesetzte Prüfung, Temperatur/Feuchte, zyklisch (Prüfung Z/AD)
DIN EN 60068-2-78Umgebungseinflüsse – Teil 2-78: Prüfverfahren – Prüfung Cab: Feuchte Wärme, konstant (Prüfung Cab)
DIN EN 50155Bahnanwendungen – Elektronische Einrichtungen auf Schienenfahrzeugen
DIN EN 60068-2-13
MIL-STD 810 H Methode 500.6
Umweltprüfungen – Teil 2: Prüfungen; Prüfgruppe M: Niedriger Luftdruck
MIL-STD 810 H Methode 507.6Feuchteprüfung
RTCA DO160GKlimaprüfungen nach RTCA
VW 80000

K-08 Feuchte Wärme, zyklisch

K-09 Feuchte Wärme, zyklisch (mit Frost)

K-14 Feuchte Wärme, konstant

K-15 b / K-19 (ab Ausg. 2021) Klimaprüfung für Komponenten mit wasserdichten Gehäusen

K-17 Sonnenbestrahlungen

VW PV1200Prüfung der Klimawechselfestigkeit (Klimawechseltest)

 


Schwingungs- und Schockprüfungen

DIN EN 60068-2-6Umgebungseinflüsse – Teil 2-6: Prüfverfahren – Prüfung Fc: Schwingen (sinusförmig, Prüfung Fc)
DIN EN 60068-2-27Umgebungseinflüsse – Teil 2-27: Prüfverfahren – Prüfung Ea und Leitfaden: Schocken (Prüfung Ea)
DIN EN 60068-2-64Umgebungseinflüsse – Teil 2-64: Prüfverfahren – Prüfung Fh: Schwingen, Breitbandrauschen (digital geregelt) und Leitfaden (Prüfung Fh)
DIN EN 61373Bahnanwendungen – Betriebsmittel von Bahnfahrzeugen – Prüfungen für Schwingen und Schocken
MIL-STD 810 H Methode 514.8Vibration
MIL-STD 810 H Methode 516.8Schockprüfung
RTCA DO160GPrüfungen für Schwingen und Schocken
VW 80000

M-01 Freier Fall

M-04 Vibrationsprüfung

M-05 Mechanischer Schock

M-06 Mechanisches Dauerschocken

JDQ 201Schwingungsprüfungen für Nutzfahrzeugkomponenten
Klimatisiert überlagerte Prüfung
Resonanzsuche
Resonanzverweilen
Stehspannungsprüfung

 


Korrosionsprüfungen

 DIN EN ISO 9227Korrosionsprüfungen in künstlichen Atmosphären – Salzsprühnebelprüfungen
DIN EN 60068-2-11Umweltprüfungen – Teil 2: Prüfungen; Prüfung Ka: Salznebel
DIN EN 60068-2-52Umgebungseinflüsse – Teil 2-52: Prüfverfahren – Prüfung Kb: Salznebel, zyklisch
DIN EN ISO 6270-2Beschichtungsstoffe – Bestimmung der Beständigkeit gegen Feuchtigkeit – Teil 2: Kondensation (Beanspruchung in einer Klimakammer mit geheiztem Wasserbehälter), (Prüfung CH, Prüfung AHT, Prüfung AT)
DIN 50017Klimate und ihre technische Anwendung; Kondenswasser-Prüfklimate, (Prüfung KK, Prüfung KFW, Prüfung KTW)
DIN EN ISO 11997-1Beschichtungsstoffe – Bestimmung der Beständigkeit bei zyklischen Korrosionsbedingungen – Teil 1: Nass (Salzsprühnebel)/trocken/feucht
VDA 621-415Zyklische Korrosionsprüfung
PV 1210Korrosionsbeständigkeit nach VW-Norm
DIN EN 61701Salznebel-Korrosionsprüfung von photovoltaischen (PV-)Modulen
MIL-STD 810 H Methode 509.7Salznebel
RTCA DO160GKorrosionsprüfung nach RTCA
DIN EN 61439-1, DIN EN 61439-5Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen – Teil 5: Schaltgerätekombinationen in öffentlichen Energieverteilungsnetzen, Korrosionbeständigkeitsprüfung
DIN EN 60068-2-42Umweltprüfungen – Teil 2-42: Prüfungen – Prüfung Kc: Schwefeldioxid für Kontakte und Verbindungen, (SO2, Prüfung Kc)
DIN EN 60068-2-43Umweltprüfungen – Teil 2-43: Prüfungen – Prüfung Kd: Hydrogensulfid für Kontakte und Verbindungen, Schadgasprüfung mit Schwefelwasserstoff (H2S, Prüfung Kd)
DIN EN 60068-2-60Umgebungseinflüsse – Teil 2-60: Prüfungen – Prüfung Ke: Korrosionsprüfung mit strömendem Mischgas, (4-Gas Prüfung, Prüfung Ke)
DIN EN ISO 6988Metallische und andere anorganische Überzüge – Prüfung mit Schwefeldioxid unter allgemeiner Feuchtigkeitskondensation, (Kersternich-Test)
DIN 50018Prüfung im Kondenswasser-Wechselklima mit schwefeldioxidhaltiger Atmosphäre
VW 80000K-06 Salzsprühnebelprüfung mit Betrieb, Außenraum
K-07 Salzsprühnebelprüfung mit Betrieb, Innenraum
K-18 Schadgasprüfung
VW PV1210Korrosionsprüfung

 


Sonnensimulation

DIN EN 60068-2-5Umgebungseinflüsse – Teil 2-5: Prüfverfahren – Prüfung S: Nachgebildete Sonnenbestrahlung in Bodennähe und Leitfaden zur Sonnenstrahlung und Bewitterung, (Prüfung Sa und Sb)
DIN 75220Alterung von Kfz-Bauteilen in Sonnensimulationsanlagen (Prüfung D-IN1, D-IN2, Z-OUT, Z-IN1, Z-IN2)
MIL-STD 810 H Methode 505.7Sonnensimulationsprüfung
DIN EN ISO 4892-2Kunststoffe – Künstliches Bestrahlen oder Bewittern in Geräten – Teil 2: Xenonbogenlampen

 


IP-Schutzartprüfungen

DIN EN 60529

Schutzarten durch Gehäuse (IP-Code)

Schutzgrade IP1X bis IP4X: geschützt gegen den Zugang zu gefährlichen Teilen

IP5X: Staubgeschütz

IP6X: Staubdicht

IPX1: geschützt gegen Tropfwasser

IPX2: geschützt gegen Tropfwasser bis 15° geneigt)

IPX3: geschützt gegen Sprühwasser

IPX4: geschützt gegen Spritzwasser

IPX5: geschützt gegen Strahlwasser

IPX6: geschützt gegen starkes Strahlwasser

IPX7: Tauchprüfung (zeitweilig Untertauchen)

IPX8: Tauchprüfung (dauerndes Untertauchen)

IPX9 (Kärcher): geschützt gegen Hochdruck und hohe Strahlwassertemperaturen

ISO 20653

Straßenfahrzeuge – Schutzarten (IP-Code) – Schutz gegen fremde Objekte, Wasser und Kontakt – Elektrische Ausrüstungen

IPX4K: geschützt gegen Spritzwasser mit erhöhten Druck

IPX6K: geschützt gegen starkes Strahlwasser mit erhöhtem Druck

IPX9K: geschützt gegen Hochdruck-Dampfstrahl-Reinigung

IP5KX: Staubgeschützt

IP6KX: Staubdicht

DIN EN 60034-5

Drehende elektrische Maschinen – Teil 5: Schutzarten aufgrund der Gesamtkonstruktion von drehenden elektrischen Maschinen (IP-Code)

 


IK- Code Prüfungen

DIN EN 50102Schutzarten durch Gehäuse für elektrische Betriebsmittel (Ausrüstung) gegen äußere mechanische Beanspruchungen (IK-Code)
IK1, IK2, IK3, IK4, IK5, IK6, IK7, IK8, IK9, IK10

 


Staubprüfungen

RTCA DO160GStaubprüfung nach RTCA
DIN EN 60529Schutzarten durch Gehäuse (IP-Code)
DIN EN 60068-2-68

Umweltprüfungen – Teil 2: Prüfungen; Prüfung L: Staub und Sand

VW 80000 M-03

Staubprüfung

 


Wasserprüfungen

DIN EN 60529Schutzarten durch Gehäuse (IP-Code)
DIN EN 60068-2-18Wasserprüfung
VW 80000K-10 Wasserschutz – IPX0 bis IPX6K K-11Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung
MIL-STD 810 H Methode 506.6Rain & Blowing Rain
MIL-STD 810 H Methode 512.6Immersion

 


Leider nichts gefunden.

Anfragen & Kontakt

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf! Gerne unterstützen wir Sie, senden Ihnen Informationsmaterialien
zu und erstellen Ihnen ein Angebot für Ihre Anfrage.

Telefon: +49 (0)3302 49982 50
E-Mail: umwelt@rst-labs.de

    Ja, ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine Daten zur Kontaktaufnahme und vorvertraglichen Maßnahmen gespeichert und verarbeitet werden.